Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Trendsport in USA entdeckt

Rope Skipping: Theresa Schwarzer fährt zur Weltmeisterschaft

Die USA sind Mutterland des Rope Skippings. Bei der Weltmeisterschaft in Florida, die am Wochenende beginnt, ist auch die Pfäffingerin Theresa Schwarzer dabei. Die 19-Jährige startet mit der Gruppe des TSV Dettingen/Erms.

04.08.2012
  • Gianna Mader

Pfäffingen. Theresa Schwarzer kann Spagat und Flick-Flacks. Doch die Pfäffingerin turnt nicht einfach nur. Theresa kombiniert diese turnerischen Elemente mit Springseilspringen. Das Ganze nennt sich dann Rope Skipping – eine Trendsportart aus den USA. „Rope Skipping ist akrobatisches Seilspringen“, erklärt die 19-Jährige.

Das hat mit dem Gehüpfe auf dem Schulhof wenig gemeinsam. Seit sieben Jahre trainiert Theresa schon Rope Skipping. „Bereits als Kind habe ich viel geturnt. Als ich für zweieinhalb Jahre in Kalifornien gelebt habe, habe ich Rope Skipping das erste Mal gesehen.“ Zurück in Deutschland hat sie selbst begonnen.

Schnelligkeit und Kreativität zählt

Nach ihrer ersten WM-Teilnahme 2010 beim Youth Tournament in England geht es für die Abiturientin des Tübinger Kepler-Gymnasiums dieses Mal nach Tampa in Florida. „Ich werde beim Teamspringen teilnehmen.“ Theresa startet mit der Gruppe des TSV Dettingen/Erms. Am Sonntag beginnt die Weltmeisterschaft.

„Es gibt zwei Disziplinen“, erläutert Theresa. „Das eine ist die Speed-Disziplin. Hier wird die Anzahl der Sprünge in 30 Sekunden gezählt. Dann gibt es noch Freestyle. In 75 Sekunden zeigt man möglichst viele schwierige Sprünge. Auch Kreativität wird bewertet.“ Das Ganze ist eine Art Kür, die zu Musik gesprungen wird. Für die unterschiedlichen Disziplinen werden unterschiedliche Springseile verwendet, leichte Drahtseile beim Schnelligkeitsspringen, ansonsten Kunststoffseile.

„Viele Punkte gibt es für Sprünge mit Mehrfachdurchsprüngen. Auch ein Salto gibt viele Punkte. Das mache ich oft, da ich ja vom Turnen komme.“ Doch auch den Spagat baut Theresa oftmals ein, so zum Beispiel beim „Double Dutch“. Hier drehen zwei gegenüberstehende Schwinger zwei Seile in gegenläufige Richtung, der Springer in der Mitte macht dann verschiedene Kunststücke.

Ihre größten Erfolge feierte Theresa bisher bei den deutschen Meisterschaften. 2011 wurde sie Erste im Einzel, in diesem Jahr erreichte sie den zweiten Platz im Teamspringen. Mit dabei waren in der Dettinger Gruppe Natalie Kühne, Evelin Pappelau, Annika Rex und Carolin Smirek. Über die deutschen Meisterschaften haben sich Theresa und ihr Team für die Weltmeisterschaft qualifiziert.

Immer noch mehr Mädchen als Jungs

Vor Meisterschaften trainiert die 19-Jährige drei bis vier Mal wöchentlich für drei Stunden, ansonsten zwei Mal pro Woche. Außerdem leitet sie in Hirschau eine Gruppe. Dort trainiert sie Grundschüler bis zur fünften Klasse. „Ich kümmere mich um den Nachwuchs. Aber es trainieren immer noch mehr Mädchen als Jungs Rope Skipping.“ Das ist vor allem ein deutsches Phänomen. Im Ausland springen mehr Männer mit – so auch bei der Weltmeisterschaft in Florida. „Wer sich für Rope Skipping interessiert, kann uns bei der WM im Live Stream unter www.mcn.tv verfolgen. Nach der Weltmeisterschaft beginnt für die Abiturientin dann ein neuer Lebensabschnitt: Theresa beginnt ein International Business Studium in Schwenningen.

Rope  Skipping: Theresa Schwarzer fährt zur Weltmeisterschaft
Theresa Schwarzer startet bei der Weltmeisterschaft in Florida.Privatbild

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.08.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball