Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Erster Heimsieg nach fünf Sätzen

Rottenburgerinnen schlagen Saarbrücken 3:2

Nach fünf spannenden Sätzen haben die Drittliga-Volleyballerinnen des TV Rottenburg den Tabellendritten TBS Saarbrücken mit 3:2 geschlagen und sich auf Platz sieben nun ein klein wenig Luft im Abstiegskampf verschafft.

06.11.2012
  • ST

Rottenburg. Die Partie begann ausgeglichen. Mitte des Satzes setzte sich Rottenburg dann ab. Bei 17:13 nahm Saarbrücken die erste Auszeit, wenig später die zweite. Doch auch das half den Gästen nichts: Die Rottenburger Annahme stand sicher und die Angriffe der Gäste wehrte der Rottenburger Block ein ums andere Mal ab. Letztlich gewann der TVR Durchgang eins mit 25:19.

Im zweiten Satz fing sich Saarbrücken jedoch: Die flinke Abwehr und der starke Block der Saarländerinnen bereiteten den Rottenburgerinnen Probleme. Bis 17:18 war allerdings noch alles offen: Dann schlichen sich bei den entscheidenden Punkten auf Rottenburger Seite einige Fehler ein und Saarbrücken holte sich den Satz mit 25:21.

Mit leicht veränderter Aufstellung ging der TVR in den dritten Durchgang und führte zunächst 2:0. Doch Saarbrücken kam zurück und baute einen Vorsprung von vier Punkten auf. Die Rottenburger Angriffe scheiterten am Block und die Saarbrücker Angriffe fanden meist einen Platz im Feld. Auch die beiden Auszeiten von Trainer Dirk Mehlberg hielten die Gäste nicht auf, die den Satz mit 25:22 gewannen.

Nun reichte es den Rottenburgerinnen: Ihre druckvollen Aufschläge, eine starke Annahme und eine gute Abwehrleistung zeigten ihre Wirkung. Die Saarbrücker Annahme wankte dagegen. Über 21:11 holte der TVR den Durchgang mit 25:18.

Im Entscheidungs-Satz ging Rottenburg 6:4 in Führung, Saarbrücken nahm seine erste Auszeit. Doch die Lobs der Gäste hinter den Rottenburger Block verfehlten ihre Wirkung: Ein ums andere Mal rettete die TVR-Abwehr. Bei der zweiten Auszeit von Saarbrücken beim Stand von 11:8 war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Am Ende siegte Rottenburg 15:11: Der erste Heimsieg dieser Saison war perfekt. „Endlich gelang es uns, nach drei Fünf-Satz-Niederlagen den fünften Satz mal für uns zu entscheiden“, sagte Rottenburgs Bianca Meyer-Hübner.

TV Rottenburg: Becker, Bongard, Frantz, Hiller, Hieber, Locher, Meyer-Hübner, Schulz, Stumpf, Welsch, Wex.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.11.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Bürgermeisterwahl im ersten Anlauf entschieden Christian Majer holt in Wannweil auf Anhieb knapp 60 Prozent
Klarer Sieg fürs Aktionsbündnis: Kein Gewerbe im Galgenfeld 69,6 Prozent beim Bürgerentscheid: Rottenburg kippt das Gewerbegebiet Herdweg
Amtsgericht Horb verhandelt Cannabis-Besitz Hanfkekse aus eigenem Anbau
Kommentar zur Bürgermeisterwahl in Wannweil Jetzt muss er Kante zeigen
Warentauschbörse Stetes Kommen und Gehen
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball