Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
„Das passt mir nicht!“

Rottenburgs Bundesliga-Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger im Interview

Die Volleyballer des TV Rottenburg trainieren bereits für die am 18. Oktober beginnende Bundesliga-Saison – derzeit ohne den verletzten Mittelblocker Friederich Nagel (Syndesmoseband-Teilanriss) und ohne Manager. Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger spricht im TAGBLATT-Interview über den vakanten Posten, Radfahren und was ihn bei Konkurrent Haching ärgert.

08.07.2014
  • Interview: Tobias Zug

TAGBLATT: Herr Müller-Angstenberger, Sie lassen derzeit für die Aktion „Stadtradeln“ Ihr Auto stehen und fahren alles mit dem Fahrrad. Konnten Sie Ihre Spieler auch schon dazu animieren?Hans Peter Müller-Angstenberger (41): Der Sportler an sich ist ja… Nee, die glauben, das Training bei mir ist so anstrengend, dass sie vorher und nachher nicht mit dem Fahrrad fahren können… Ich habe sie aber zu ...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball