Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rückkehr zu den Turnwurzeln
Nach sieben Jahren tritt Kim Bui wieder bei der TSG-Gala auf –in ihrer Paradedisziplin auf dem Schwebebalken (hier bei der Deutschen Meisterschaft 2006 in Stuttgart). Archivbild: Ulmer
Sportgala TSG Tübingen

Rückkehr zu den Turnwurzeln

Olympia-Teilnehmerin Kim Bui kommt als „Stargast“ heute um 18 Uhr in die Paul-Horn-Halle.

22.10.2016
  • Tobias Zug

Seit Donnerstag bekommt die Sportgala der TSG Tübingen olympisches Flair. Denn: Kim Bui, Olympiateilnehmerin von 2012 in London und der diesjährigen Spiele in Rio de Janeiro, hat zugesagt. „Bei ihr musst du immer bis zum letzten Tag warten, ob sie kommen kann, denn sie ist ja ständig im Einsatz“, sagt Gala-Cheforganisator Gerold Jericho. Jetzt klappt es mit der Rückkehr der Turnerin zu ihrem Geburtsort und ehemaligen Verein, bei dem sie das Turnen begonnen hat. Trotz langer Verletzungspause (Kreuzbandriss und Innenbandverletzung im Knie) schaffte es die 27-Jährige zu den Olympischen Spielen und turnte sich dort mit dem Team ins Finale und auf den sechsten Platz. Bei der TSG-Gala wird Bui auf ihrer Paradedisziplin, dem Stufenbarren, ihr Können zeigen.

Zwei im Programm angekündigte Künstler haben dagegen abgesagt: der Mast-Akrobat Ihor Yakymenko, für ihn hat Jericho Carlos Zaspel verpflichtet. Der begeisterte die RTL-“Supertalent“-Jury in diesem Jahr, indem er auf einer eigens erfundenen „Spinning Pole“, einer Extrastange zu einer vertikalen Stange, abgedrehte Bewegungen vorführte. Für das ebenfalls verhinderte Extrem-Rollerskating-Duo „Roma Hervida“ kommt Jonas Witt. Der vollführt in seinem Cyr, einem großen Reifen, Kunststücke, dass einem schon beim Zugucken schwindlig werden kann.

Gala-“Onkel“ Gerold Jericho freut sich jedenfalls schon auf die Veranstaltung heute Abend (Einlass ab 17 Uhr): „Die Qualität ist noch besser als im vergangenen Jahr“, verspricht er. Unter anderem, weil sein „Zugpferd“, wie er es nennt, Eric Gauthier dabei ist. Der kanadische Tänzer und Choreograph ist so etwas wie Jerichos Lieblings-Künstler. Gauthier ist mit seiner Dance Company aus dem Theaterhaus in Stuttgart dabei, die zwölf Tänzer werden am Ende sogar einen Workshop veranstalten, bei dem die Zuschauer mitmachen können. Und sollen.tzu

Erstmals mit Dieter Baumann als Moderator

Stehplatzkarten für die TSG-Gala heute (18 Uhr) in der Tübinger Paul-Horn-Halle sind an der Abendkasse noch erhältlich. Moderiert wird die 18. Gala erstmals vom Tübinger 5000-Meter-Olympiasieger und Kabarettist Dieter Baumann, nachdem Roland Steck nach 18 Jahren aufgehört hat.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.10.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball