Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ruf nach Abstimmung
Hier soll einmal die Hängebrücke zum Turm verlaufen. Foto: Petra Walheim
Rottweiler Hängebrücke

Ruf nach Abstimmung

Zur geplanten Verbindung zwischen Testturm und Altstadt soll es in Rottweil einen Bürgerentscheid geben.

12.10.2016
  • PETRA WALHEIM

Rottweil. Rottweil steuert auf einen erneuten Bürgerentscheid zu. Diesmal geht es um die Frage, ob von der historischen Innenstadt aus über das Neckartal eine Hängebrücke zum Aufzugstestturm von ThyssenKrupp im Gewerbegebiet „Berner Feld“ gebaut werden soll. Ein Investor möchte die Brücke für sechs Millionen Euro verwirklichen. Die Stadtverwaltung ist begeistert. Sie verspricht sich davon eine touristische und wirtschaftliche Belebung der Innenstadt.

Doch viele Bürger sind skeptisch. Sie fürchten um das Landschaftsbild rund ums Neckartal, und sie befürchten, dass der „Charme der alten Reichsstadt Rottweil“ unter dem Ansturm der Touristen und dem Verkehr leidet. So formuliert es Dr. Winfried Hecht, der frühere Stadtarchivar von Rottweil. Er hat mit anderen Gegnern die Bürgerinitiative (BI) „Rottweil OHNE Hängebrücke“ gegründet und ist seit Wochen dabei, Unterschriften für ein Bürgerbegehren zu sammeln.

Bürgerentscheid erst abgelehnt

Die Mehrheit des Gemeinderats hatte in der Sitzung am 22. Juni einen Bürgerentscheid abgelehnt. Oberbürgermeister Ralf Broß wollte zunächst Meinungen der Bürger einholen. Dafür wurde ein „Bürger-Dialog“ angestoßen, bei dem 50 Teilnehmer in drei Diskussions-Runden ihre Kritik, Anregungen und Meinungen abgeben konnten. Am Montag endete der Dialog. Dessen Ziel war, dem Gemeinderat Empfehlungen für das weitere Vorgehen zu geben. Eine davon ist, das wurde am Montagabend bekanntgegeben, nun doch die Bürger in einem Bürgerentscheid abstimmen zu lassen, ob die Hängebrücke gebaut werden soll. Zu klären ist in dem Bürgerentscheid außerdem der Trassenverlauf der Brücke.

Heute Abend berät der Umwelt-, Bau- und Verkehrsausschuss über das Thema. Am 19. Oktober soll es im Gemeinderat auf der Tagesordnung stehen. Sollte der Rat einem Bürgerentscheid zustimmen, könnte der Ende Januar/Anfang Februar stattfinden. Der letzte Bürgerentscheid in Rottweil ist gerade mal ein gutes Jahr her. Am 20. September 2015 stimmten die Bürger ab, ob in der Stadt ein Gefängnis gebaut werden soll. Die Mehrheit war dafür. Petra Walheim

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.10.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball