Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wohnnungsnot

Ruhe vor dem Sturm

In der Sommerakademie sammelten ausländische Studierende Eindrücke aus der Uni-Stadt („Tübingen, du bist eine Königin!“, 31. August). Die drohende Wohnungsnot tangierte sie nicht („Studentenzimmer werden rar“, 31. August).

05.09.2012

Diesmal waren die Berichte der Sommerakademie-Teilnehmer weniger erhellend für Tübinger Bürger. Studenten vornehmlich aus Osteuropa loben unsere Mülltrennung und die Pünktlichkeit unserer Stadtbusse. Studienbedingungen und Wohnverhältnisse in Tübingen werden nicht kritisiert – warum auch, konnte man doch, wie in jedem Jahr, die Plätze deutscher Studenten in der vorlesungsfreien Zeit einnehmen.

Noch herrscht auf dem Tübinger Campus die Ruhe vor dem Sturm. Mitte Oktober wird ein doppelter Abiturjahrgang bei uns anklopfen und Quartier und Studienplätze einfordern. Wie es mit den Unterkünften aussieht, konnte man im SCHWÄBISCHEN TAGBLATT vom 1. September nachlesen. Der OB zählt eine Reihe von Neubauten auf, aber keiner wird in 2012 bezugsfertig. In Derendingen sollen Wohncontainer für Studenten hingestellt werden – Mitte bis Ende Dezember 2012 zu beziehen. Für das kommende Winter-Semester zu spät!

Das Tübinger Studentenwerk hat es verschlafen, neue Studentenwohnheime zu errichten. Für die bestehenden Heime wurden jedoch zusätzliche Hausmeister eingestellt, wie zu lesen war. Für mich macht das nur Sinn, wenn diese Hausmeister demnächst als Türsteher fungieren werden. Obdachsuchende Studis werden dann mit den Worten empfangen: „Hier kommst Du nicht rein!“

Die Zahl der Studienabbrecher liegt bei circa 25 Prozent, in einigen Fächern deutlich über 30 Prozent. Wie lange will es sich, kann es sich eine der stärksten Volkswirtschaften der Welt leisten, so viele hoffnungsvolle junge Menschen ins Abseits laufen zu lassen?

Udo Halbscheffel, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.09.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball