Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rund 50 000 Haushalte werden 2017 für Mikrozensus befragt
Eine Hand hält eine Zigarette. Foto: Jens Kalaene/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Rund 50 000 Haushalte werden 2017 für Mikrozensus befragt

Mit speziellen Fragen zum Thema Gesundheit und zum Rauchverhalten werden 2017 die Mikrozensus-Befragungen in Baden-Württemberg fortgesetzt.

10.01.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Rund 50 000 Haushalte in mehr als 900 Gemeinden stehen auf der Liste der Befrager, wie das Landesamt für Statistik am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Pro Woche könnten rund 1000 Haushalte mit den bis zu 213 Fragen konfrontiert werden. Die meisten sind Standardfragen, bei 15 Sonderfragen geht es diesmal aber auch um Krankheiten oder Unfälle. Für die ausgewählten Haushalte besteht Auskunftspflicht für die meisten Fragen. Sie werden innerhalb von fünf Jahren bis zu viermal befragt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.01.2017, 12:12 Uhr | geändert: 10.01.2017, 11:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball