Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der Bierpapst feierte auf dem kleinsten Oktoberfest der Welt

Rund 500 Gäste kamen gestern zum Festumzug nach Obernau

Als der „Bierpapst“ auf einer Art Motorfräse mit Anhänger über den Asphalt knatterte, lachten die Zuschauer. „Papamobil Bierpapst“, stand auf dem Schild, das an dem originellen Gefährt angebracht war. Das Gefährt war mit weiß-blauen Fahnen, Lebkuchenherzen und Blumen geschmückt.

04.10.2014

Obernau. Mit feierlicher Miene huldigte der Bierpapst den Zuschauern, die sich am Straßenrand zum „Großen Festumzug“ versammelt hatten. Er dauerte etwa dreißig Minuten. Drei junge Frauen im Dirndl führten den Zug an (Foto). Sie trugen einen Korb mit halbvollen Flaschen, lachten und winkten. Drei Männer in Lederhosen transportierten Alphörner auf den Schultern, gefolgt von Motorradfahrern, die die...

74% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball