Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

S-Bahn-Surfer sorgen für Probleme im Nahverkehr

Eine Gruppe sogenannter S-Bahn-Surfer hat in Stuttgart zeitweise für Probleme im Nahverkehr gesorgt.

22.03.2018

Von dpa/lsw

Anzeige auf Polizeiauto. Foto: Jens Büttner/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, hatten mehrere junge Leute am Dienstagabend versucht, zwischen zwei Waggons einer S-Bahn aufzusteigen und sich daran festzuhalten. Nach Abfahrt der Bahn fuhren drei von ihnen zeitweise mit dem Zug mit. Zwei sprangen nach wenigen Metern ab, der dritte stürzte auf den Bahnsteig. Ein Reisender rief daraufhin die Beamten. Die konnten einen 19-Jährigen und einen 20-Jährigen in der Nähe vorläufig festnehmen. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Das Gleis wurde auf der Strecke zeitweise gesperrt, so dass der Bahnverkehr gestört war.

Zum Artikel

Erstellt:
22. März 2018, 23:31 Uhr
Aktualisiert:
22. März 2018, 19:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. März 2018, 19:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen