Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Walldorf

SAP trotz Gewinnrückgangs etwas optimistischer

Europas größter Softwarehersteller SAP wird trotz eines durchwachsenen Quartals etwas optimistischer für das Gesamtjahr.

21.10.2016
  • dpa

Walldorf. Beim Umsatz und beim operativen Ergebnis rechnen sich die Walldorfer wegen einer guten Auftragslage nun etwas mehr aus, wie das im Dax notierte Unternehmen am Freitag in Walldorf mitteilte. «Alle Kennzahlen zum Geschäftsausblick tendieren zum oberen Ende der jeweiligen Bandbreite vom Jahresanfang», sagte Finanzchef Luka Mucic.

Im dritten Quartal steigerte das Unternehmen seine Erlöse gegenüber dem Vorjahreszeitraum um acht Prozent auf 5,4 Milliarden Euro. Nach Steuern verdiente die Softwareschmiede mit 725 Millionen Euro allerdings fast 20 Prozent weniger als im Vorjahr. Grund seien unter anderem aktienbasierte Gehaltsbestandteile, die wegen des starken Aktienkurses stärker zu Buche schlagen als noch im Vorjahr.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.10.2016, 08:12 Uhr | geändert: 21.10.2016, 09:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball