Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
2. Fußball-Bundesliga

SC Freiburg nach Duisburger Trainerwechsel gewarnt

Angesichts des Trainerwechsels beim MSV Duisburg ist Fußball-Zweitligist SC Freiburg vor dem Duell mit dem Tabellenletzten gewarnt.

05.11.2015
  • dpa

Freiburg. Er gehe davon aus, dass sich die Duisburger «zerreißen werden», sagte SC-Trainer Christian Streich vor dem Spiel am Samstag in Duisburg (13 Uhr/Sky). Der MSV hatte sich Anfang der Woche von Gino Lettieri getrennt und Ilja Gruew als neuen Trainer eingestellt. «Ich kenne ihn persönlich nicht. Aber neue Trainer haben immer andere Ansätze», sagte Streich am Donnerstag.

Vor dem Auswärtsspiel konnten drei Freiburger nicht oder nur eingeschränkt trainieren. Nicolas Höfler (Magen-Darm-Infekt), Torjäger Nils Petersen (Adduktorenprobleme) und Maximilian Philipp (muskuläre Probleme) sind aber wahrscheinlich am Samstag wieder dabei. Weiterhin ausfallen werden Marc Torrejón (muskuläre Probleme), Vegar Hedenstad (Bänderriss), Lukas Kübler (Sehnenreizung im Knie) und Mats Møller Dæhli (Operation am Knie).

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball