Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
SC Freiburg mit weniger personellen Sorgen gegen Darmstadt
Freiburgs Nicolas Höfler ist nach einer Sperre wieder dabei. Foto: Uwe Anspach/Archiv dpa/lsw
Freiburg

SC Freiburg mit weniger personellen Sorgen gegen Darmstadt

Beim SC Freiburg hat sich die Personalsituation vor dem Heimspiel gegen den SV Darmstadt (Samstag, 15.30 Uhr) entspannt.

08.12.2016
  • dpa/lsw

Freiburg. Nicolas Höfler hat seine Sperre abgesessen, dazu kommen Amir Abrashi und Karim Guédé, die nach Verletzungspausen wieder ins Training eingestiegen sind. «Das hat sich in eine gute Richtung entwickelt», sagte SC-Trainer Christian Streich am Donnerstag.

Auch wenn die Spieler es gut gemacht hätten, die beim 1:1 in Leverkusen eingesprungen waren, hieße das nicht, dass sie auch gegen Darmstadt wieder spielen. «Das ist ein ganz anderes Spiel und eine ganz andere Aufgabe.» Streich warnte außerdem davor, «zu glauben, dass Darmstadt Kanonenfutter ist». Die «Lilien» sind nach dem Trainerwechsel - Interimscoach Ramon Berndroth kam für den beurlaubten Norbert Meier - für Streich schwerer einzuschätzen, was für ihn aber nicht von entscheidender Bedeutung ist: «Im Wesentlichen kommt es wieder auf uns an.»

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.12.2016, 14:56 Uhr | geändert: 08.12.2016, 14:41 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball