Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
2. Fußball-Bundesliga

SV Sandhausen rückt nach 3:1 weiter vor

Der SV Sandhausen hat die Erfolgsserie des Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga beendet und steht nach dem Auftakt des 15. Spieltags nur noch einen Punkt hinter der Aufstiegszone.

20.11.2015
  • dpa

Sandhausen. Die Elf von Trainer Alois Schwartz gewann am Freitag das intensive Baden-Derby verdient mit 3:1 (2:0) und feierte durch die Tore von Denis Linsmayer (14.) Aziz Bouhaddouz (Foulelfmeter/25.) und Robert Zillner (66.) den fünften Sieg in den vergangenen sieben Spielen. Der in der ersten Halbzeit klar unterlegene KSC schaffte nur noch den Anschlusstreffer durch Manuel Torres (69.) und ging nach zuvor sieben Partien ohne Niederlage als Verlierer vom Platz. Regisseur Dimitrij Nazarov sah noch die Gelb-Rote Karte (90.+2).

Bei strömendem Regen entwickelte sich vor 10 515 Zuschauern ein kampfbetontes Spiel mit hohem Tempo. Nach Linsmayers schönem Schuss ins rechte Eck zum 1:0 erspielte sich Sandhausen ein deutliches Übergewicht. Der KSC hielt erst nach dem 2:0 richtig dagegen, in Mittelfeld und Angriff fehlten ihm auf dem aufgeweichten Rasen aber häufig die spielerischen Mittel.

SV Sandhausen rückt nach 3:1 weiter vor
Sandhausens Aziz Bouhaddouz (l) und Karlsruhes Dominic Peitz kämpfen um den Ball. Foto: Uwe Anspach

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball