Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Blick ins Bildarchiv des TAGBLATTS

Sanierung der Stiftskirche

Aus Sicherheitsgründen musste die alte Stützmauer der Tübinger Stiftskirche bis auf den Grund abgetragen werden.

27.04.2011

Im Oktober 1965 waren die Sanierungsmaßnahmen soweit gediehen, dass die ein Meter dicke, senkrechte Betonmauer gegossen werden konnte. Mit Sandsteinquadern verblendet, wurde dann später auch das alte vertraute Bild wieder hergestellt. Der neue Treppenaufgang, an alter Stelle, werde flachere, „bequemere“ Stufen haben als sein Vorgängerbau – und drei Zwischenpodeste statt einem.

Sanierung der Stiftskirche
Die Baustelle an der Stiftskirche.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.04.2011, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball