Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Sauerstoff nach Schlaganfall
Sven Poli
Studie

Sauerstoff nach Schlaganfall

Kann eine Hochdosis-Sauerstofftherapie die Folgen eines Hirninfarkts mildern? Das soll eine internationale zeigen.

31.01.2017
  • Angelika Bachmann

Bei einem Hirninfarkt (auch ischämischer Schlaganfall genannt) werden Arterien, die das Gehirn mit Blut versorgen, durch Gerinnsel verstopft. Bei der Behandlung zählt jede Minute. Denn je länger das Gehirn unter Sauerstoff- und Blutmangel leidet, desto gravierender sind die Folgen, desto mehr Hirngewebe stirbt ab. Die Notfallbehandlung zielt deshalb darauf ab, die verstopften Arterien so schnell...

83% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball