Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Schäuble führt Südwest-CDU in den Bundestagswahlkampf

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble führt Baden-Württembergs CDU in den Bundestagswahlkampf 2017.

14.11.2016

Von dpa/lsw

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble auf einer Pressekonferenz. Foto: Filip Singer/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Schäuble solle auf Platz 1 der CDU-Landesliste kommen, teilten die Christdemokraten in Stuttgart mit. Eine entsprechende Empfehlung an die Parteigremien habe der CDU-Landesvorstand am Montag beschlossen. Bereits in den vergangenen nationalen Wahlen war der inzwischen 74-Jährige Spitzenkandidat der Südwest-CDU.

Der Badener ist seit 44 Jahren Mitglied des Bundestags. Dass er den Platz eins auf der Landesliste überhaupt benötigt zum Einzug ins Parlament, ist unwahrscheinlich - Schäuble bewirbt sich zudem um das Direktmandat im Wahlkreis Offenburg, einer CDU-Hochburg. 2013 bekam er dort bei der Bundestagswahl 56,1 Prozent der Stimmen.

Auf Platz 2 der CDU-Landesliste soll Annette Widmann-Mauz kommen, derzeit Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit. Für den CDU-Fraktionschef im Bundestag, Volker Kauder, ist Platz 3 vorgesehen.

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2016, 18:30 Uhr
Aktualisiert:
14. November 2016, 18:01 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. November 2016, 18:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen