Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Grichenland-Krise

Schäuble spaltet

„Das Gerede verletzt“, berichteten wir am 20. Juli.

25.07.2015

Katerina Peros empört sich zu Recht über die üble Griechenland-Hetze. Bei ihrem zynischen „Mitgefühl“ über das „Leid einfacher Leute, älterer und kranker Menschen“ rollen Annette Widmann-Mauz die Krokodilstränen: Aber ihre Regierung hat seit fünf Jahren drakonische Rentenkürzungen, die Zerschlagung des Gesundheitswesens und Massenentlassungen in Griechenland zu verantworten – und die Superreichen geschützt!

Schäuble spaltet mit seinem „Grexit auf Zeit“ Europa und tritt europäische Werte in den Dreck. Sein Schwiegersohn und CDU-Vize Thomas Strobl, verantwortlich für das „Panzerlied“ aus der NS-Zeit im CDU-Gesangsbuch (2010), hetzt nach der Kapitulation von Tsipras: „Der Grieche hat jetzt lang genug genervt.“ Gemeinsam mit der SPD verhindern sie den notwendigen Schuldenschnitt und Wiederaufbau der Wirtschaft. Und vergessen, dass Griechenland zusammen mit 22 Gläubiger-Staaten im Londoner Abkommen 1953 Deutschland die Hälfte seiner Schulden aus zwei Weltkriegen und dem Marshall-Plan erlassen hat!

Deutschland musste seine Restschulden allein aus Handelsüberschüssen bezahlen, maximal vier Prozent der jährlichen Exporteinnahmen. Die Gläubiger kauften deutsche Waren, um schneller an ihr Geld zu kommen – dies war entscheidend für unser „Wirtschaftswunder“. Reparationszahlungen an Zwangsarbeiter wurden bis zu Wiedervereinigung und Friedensvertrag (1990) verschoben. Aber das passt nicht in Merkels Strategie von „Am deutschen Sparkurs soll die Welt genesen“. Sonst könnte sich hier jemand gegen Rentenkürzungen und Agenda 2010 auflehnen!

Emanuel Peter, Rottenburg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball