Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schallende Ohrfeige

20.12.2016
  • christoph Hölscher

In der Sitzung des Ortsbeirates Südstadt vom 7. Dezember wurde über den Bebauungsplan „Südliche Stuttgarter Straße“, besser unter dem Namen Franzosenwiese bekannt, beraten.

Die Ortsbeiräte kamen zu der einstimmigen Empfehlung, dass der Fachausschuss die Vorlage 426/2016 noch einmal vertagen sollte, um den Anwohnern und Herrn Baubürgermeister Soehlke in einer weiteren Gesprächsrunde die Gelegenheit zu geben, einen für alle Seiten tragbaren Kompromiss zu finden. Außerdem wurde von uns bemängelt, dass die Stadtverwaltung unzureichend über mögliche Konzepte der Sozialverträglichkeit und der Integration im Sinne des zukünftigen gemeinsamen Zusammenlebens informierte und wir diese zeitnah mit der Gesprächsrunde forderten.

Der jetzt gefasste Beschluss des Stadtplanungsausschusses muss so manchem Bürger wie eine schallende Ohrfeige vorkommen. Was ist daraus zu schlussfolgern? Statt schneller Beschlüsse, die meistens nur die finanzielle Seite von solch einem Bauvorhaben berücksichtigen, bedarf es für die weitere Nachverdichtung der Südstadt dringend eines besseren Miteinanders. Möglich wäre ein Begleitkreis, wie er sich bereits bei der Überbauung des Wennfelder Garten bewährt hat. Schließlich sind es die Bürger, die statt Gettoisierung und Ausgrenzung für das Gelingen von Integration sorgen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.12.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball