Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Heilbronn

Schallschutzwand stürzt um und verletzt Schüler schwer

Eine Schallschutzwand ist in Heilbronn auf einen spielenden Jungen gestürzt und hat den 13-Jährigen lebensgefährlich verletzt.

23.03.2018
  • dpa/lsw

Heilbronn. Der Jugendliche sei in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Den Ermittlungen zufolge war der Junge auf dem Bauch liegend durch den Flur einer Schule gerutscht. An einer Schallschutzwand kam der Schüler zur Ruhe.

«Als er sich mit den Füßen von der Wand abstieß, löste sich diese aus den Verankerungen und fiel auf den Schüler», teilte die Polizei über den Vorfall mit, der sich am Donnerstag ereignet hatte. Das Teil ist drei mal einen Meter groß und wiegt zwischen 150 und 200 Kilogramm.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.03.2018, 15:51 Uhr | geändert: 23.03.2018, 14:40 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball