Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Teure Sicherheitstechnik

Scheibengipfeltunnel wird zehn Millionen Euro teurer

Reutlingen. Die vor drei Wochen begonnen Vorbereitungen für den Bau des Reutlinger Scheibengipfeltunnels laufen auf Hochtouren: Am Nordausgang ist der Burgholzbach bereits umgeleitet worden, ein Weg wird demnächst ebenfalls verlegt. Im Süden wird bis Ende Juni ein eigenes Trafowerk fertiggestellt, das durchaus die für ein Großunternehmen erforderlichen Dimensionen hat.

19.06.2012
  • dem

Die Betonplatte für das künftige Baubüro ist bereits gegossen. Im Juli kommen die großen Bohrgeräte, die für die offene Bauweise in den Eingangsbereichen des späteren Tunnels die Stahlträger in die Erde treiben, sagte gestern Projektleiter Norbert Heinzelmann vom Regierungspräsidium Tübingen.

Erst im Oktober wird dann die Tunnelbohrung beginnen. Allerdings dürfte das Projekt, das spätestens 2016 fertig sein soll, um zehn Millionen Euro teurer werden: Wegen des erhöhten sicherheits-technischen Aufwands steigen die Gesamtkosten wohl um zehn Prozent auf 110 Millionen Euro. „Dazu läuft derzeit beim Bund ein Genehmigungsverfahren“, sagte Heinzelmann.

Scheibengipfeltunnel wird zehn Millionen Euro teurer
Die Vorbereitungen zum Tunnelbau nehmen Fahrt auf.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.06.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball