Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schlechte Sicht und rutschige Straßen am Wochenende
Wässriger Schnee auf lila Blüten. Foto: Jens Büttner/Archiv dpa/lsw
Frost, Kälte und Nebel

Schlechte Sicht und rutschige Straßen am Wochenende

Der Winter schneit Prognosen zufolge am ersten Adventswochenende auf einen Kurzbesuch im Südwesten herein.

28.11.2015
  • dpa/lsw

Stuttgart. Warm einpacken und vorsichtig fahren, empfehlen deshalb Meteorologen. Im Westen und Norden des Landes sei am Samstag Schneeregen zu erwarten, in höheren Lagen auch einige Zentimeter Neuschnee, hieß es in einer Mitteilung des Deutschen Wetterdiensts (DWD) vom Freitag in Stuttgart. Es müsse bei Temperaturen um den Gefrierpunkt mit Glätte durch Schneematsch und Reif gerechnet werden. Morgens kann es demnach fast überall zu dichtem Nebel auf den Straßen kommen.

Mehr als zehn Grad zeigt das Thermometer laut DWD erst wieder kommende Woche an. Aber wirklich warm werde es erstmal nicht mehr. Am Montag falle im Norden noch etwas Regen, nur ab und zu lasse sich die Sonne blicken. Dafür erwarten die Wetterexperten zwischen Oberrhein und Breisgau starken Wind, im Hochschwarzwald auch Sturmböen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.11.2015, 08:02 Uhr | geändert: 27.11.2015, 18:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball