Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kernkraft

Schließung von Fessenheim rückt näher

Konzern akzeptiert Entschädigung für Stillegung des grenznahen Reaktors.

25.01.2017
  • DPA

Paris/Straßburg. Der französische Stromgigant EDF peilt die Schließung des umstrittenen Atomkraftwerks Fessenheim im Elsass an. Der Verwaltungsrat des Unternehmens habe den Bedingungen einer Einigung mit dem französischen Staat über eine Entschädigung von geschätzt rund 490 Millionen Euro zugestimmt, teilte EDF mit. In Deutschland gibt es seit langem Sicherheitsbedenken gegen Frankreichs ältestes noch laufendes Atomkraftwerk, das direkt an der deutschen Grenze liegt. Die Stilllegung war ein Wahlkampfversprechen von Präsident François Hollande, der im Mai aus dem Amt scheiden wird.

Mit dem Schritt von EDF ist die Schließung keine beschlossene Sache. EDF will Fessenheim erst schließen, wenn der neue Europäische Druckwasserreaktor (EPR) in Flamanville am Ärmelkanal ans Netz geht. Dessen Inbetriebnahme ist nach Angaben des Unternehmens für Ende 2018 geplant, hatte sich aber bereits mehrfach verzögert und gilt weiter als fraglich. Derzeit prüft die Atomaufsicht Auffälligkeiten am Reaktorbehälter des EPR.

Frankreich hatte in seinem Energiewende-Gesetz das Ziel ausgegeben, den Anteil der Atomkraft am Strommix bis 2025 auf 50 Prozent zu reduzieren. Das Land erzeugt rund drei Viertel seines Stroms aus Atomkraft. Der aussichtsreiche konservative Präsidentschaftskandidat François Fillon will eine Fessenheim-Schließung stoppen. dpa

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.01.2017, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball