Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schon wieder durfte OB Boris Palmer nichts posten. Er beschwerte sich wieder – diesmal mit Erfolg.
Schon wieder hatte Facebook Tübingens OB Boris Palmer gesperrt. Diesmal allerdings nur kurzzeitig. Screenshot ST
Wieder Facebook-Sperre für Palmer

Schon wieder durfte OB Boris Palmer nichts posten. Er beschwerte sich wieder – diesmal mit Erfolg.

Erneut hat Facebook Oberbürgermeister Boris Palmer das Posten untersagt – angeblich wegen desselben Beitrags wie schon am Freitag.

05.12.2016
  • slo

Palmer hatte am Donnerstag, 1. Dezember, gefragt: „Was wurde aus dem Mohrenkopf? Das Bild zeigt die Antwort.“ Nachdem jemand diesen Beitrag Facebook gemeldet hatte, sperrte der Betreiber des sozialen Netzes Palmer – bis Freitagabend (wir berichteten).

Seit Sonntag ist Palmers Beitrag aber wieder auf seiner Facebook-Seite zu sehen, und zwar mit dem Datum, an dem er ihn eingestellt hatte. Am Montag um 17.37 Uhr teilte Facebook ihm dann mit: „Wir haben den untenstehenden Beitrag entfernt, weil er nicht den Facebook-Gemeinschaftsstandards entspricht: Was wurde aus dem Mohrenkopf?“ Der Beitrag indes war weiterhin auf Palmers Facebookseite zu sehen – anders, als Facebook ihm mitgeteilt hatte, also nicht gelöscht worden. Stattdessen wurde Palmer erneut gesperrt und konnte auf Facebook nicht aktiv werden.

Gegen 20 Uhr teilte Palmer dem TAGBLATT dann mit: „Diesmal hat meine Beschwerde gewirkt. Sperre wurde aufgehoben.“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.12.2016, 21:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball