Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
School of Rock

Smarte Rock'n'Roll-Komödie von Kultregisseur Richard Linklater ("Before Sunrise").

Smarte Rock'n'Roll-Komödie von Kultregisseur Richard Linklater ("Before Sunrise").

SCHOOL OF ROCK
USA

Regie: Richard Linklater
Mit: Jack Black,Joan Cusack,Mike White

- ab 6 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
24.11.2015

Inhalt: „It's a long way to the top, if you wanna rock 'n'roll ..." Das bekommt auch Leadgitarrist Dewey Finn (Jack Black) zu spüren. Von seiner Band gefeuert und von Mietschulden geplagt, nutzt er die Chance und übernimmt einen Aushilfsjob als Lehrer an einer exklusiven Privatschule. Vom Unterrichten hat er natürlich keinen blassen Schimmer. Doch als Dewey entdeckt, dass seine Streber-Kids musikalisches Talent besitzen, setzt er kurzerhand das Projekt „Rockband" auf den Stundenplan. Nicht ganz ohne Hintergedanken, gilt es doch, den „Battle-of-the-Bands" zu gewinnen ...

Verleihinfo: Dieser Film rockt! Und Star-Comedian Jack Black („Schwer verliebt", „High Fidelity") beweist, dass er die Lachmuskeln seines Publikums strapazieren kann - mit flotten Sprüchen und schrillen Gags gibt's richtig was zum Ablachen!

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
13.02.2007

12:00 Uhr

Lehrer Specht schrieb:

@Vanessa: Kommschdu zu ALDI und kaufschsdu ne Tüte Deutchsch!
*Film ist super, solange man nicht die Sonderschule frequentiert hat.



26.02.2004

12:00 Uhr

schrieb:

macht spass und das reicht für so einen film



21.02.2004

12:00 Uhr

Boris Dollinger schrieb:

Zugegebenermaßen kein tiefgründiger Film mit einer doch recht flachen und vorhersehbaren Story. Nichtsdestotrotz reißen es die Regie Linklaters, sowie die gewohnt großartigen komödiantischen Leistungen von Joan Cusack und natürlich besonders Jack Black wieder raus. Amüsant.



15.02.2004

12:00 Uhr

Vanessa schrieb:

Dieser Film ist sowas von Krottenschlecht, der schlechteste Film den ich jeh gesehen habe. Das so etwas überhaupt Produziert wird. Ich kann nur empfehlen, gehen sie da NICHT rein, sie werden es später beräuen!!!!!!!!!!!!!!!!!



Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige