Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Jugend Gründet

Schülerteam des Paul-Klee-Gymnasiums gewann ersten Preis

Mit „harvit“, einem Konzept für innovative Teambildungsseminare, haben die Rottenburger Paul-Klee-Gymnasiasten Vincent Kellner, Florian Haaf und Mark Schweizer das „Jugend gründet“-Bundesfinale in Wolfsburg gewonnen.

23.06.2012
  • Marike Schneck

Rottenburg/Wolfsburg. Die „Jugend gründet“-Jury lobte das Rottenburger Schülerteam für dessen „sprühende Leidenschaft“, mit der es die Geschäftsidee bei der Wettbewerbsmesse in der Phaeno Experimentierlandschaft in Wolfsburg vorstellte, den „sehr sinnlichen Messestand“ und dafür, dass alle drei Teammitglieder bei der Präsentation gleichermaßen kompetent auftraten.

Bei der Siegerehrung überreichte Martin Thomé vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Auftrag von Ministerin Annette Schavan die Siegerurkunden an Vincent Kellner, Florian Haaf und Mark Schweizer. Als Gewinner sind sie zu einer Rundreise ins kalifornische Silicon Valley, den weltweit bedeutendsten Standort der IT- und Hightech-Industrie, eingeladen und gehen auf Rundreise.

Das Team vom Paul-Klee-Gymnasium überzeugte im Wettbewerb mit der Geschäftsidee „harvit – Teambildungsseminare“. Dabei handelt es sich um die Idee für ein „Corporate Social Responsibility Marketing“-Konzept für Teambildungsseminare: Die Seminare werden als Events organisiert, die den Umweltschutz, die Wirtschaft und Soziales mit dem Teambildungsgedanken konzeptionell verbinden.

In der zweiten Spielphase des Wettbewerbs, bei der Unternehmenssimulation, haben es die Schüler mit „harvit“ geschafft, sich mit erfolgreichen unternehmerischen Entscheidungen in die Liste der zehn besten Teams hochzuarbeiten und zum Finale eingeladen zu werden.

Zehn Teams mit den besten Schüler/innen und Auszubildenden von insgesamt 3808 Wettbewerbsteilnehmern bundesweit kamen in Wolfsburg zusammen, um sich und ihre Geschäftsideen zu präsentieren. Eine Jury aus Experten aus Wirtschaft, Hochschule, Medien und Banken bewertete auf der Messe „Jugend gründet Unternehmertalente 2012“ die Präsentationen. Der Wettbewerb „Jugend gründet“ wird seit 2003 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und vom Steinbeis-Innovationszentrum für Unternehmensentwicklung an der Hochschule Pforzheim konzipiert und durchgeführt.

Schülerteam des Paul-Klee-Gymnasiums gewann ersten Preis
Mit ihrem Konzept für innovative Teambildungsseminare haben Florian Haaf, Vincent Kellner und Mark Schweizer (von links mit grünen Schürzen) das Bundesfinale gewonnen. Hier stellen die drei ihre Arbeit Dr. Stefan Porwol, Staatssekretär im niedersächsischen Kultusministerium, vor. Privatbild

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.06.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball