Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schwächen im Angriff
kosten SG die Punkte
Abgeblockt: Tim Gauss (rechts) erzielte vier Tore gegen Weilstetten II, sein 20:22 blieb aber der letzte SG-Treffer der Partie. Bild: Ulmer
Handball-Landesliga

Schwächen im Angriff kosten SG die Punkte

Nebringen/Reusten unterliegt im ersten Spiel des Jahres gegen Weilstetten II. Neuzugänge Sebastian Gauß und Florian Heimann fügen sich gut ein.

31.01.2017
  • ST

SG Nebringen/Reusten – TV Weilstetten II 20:24 (9:13). Immerhin: So herb wie im Hinspiel, als die SG gegen Weilstetten II mit 20 Toren Differenz abgewatscht wurde, fiel die Niederlage im ersten Spiel nach der langen Winterpause nicht aus. Doch Nebringen/Reusten fand gegen die gut stehende Abwehr nur schwer ins Spiel, erzielte erst nach acht Minuten das erste Tor zum 1:4. Im Laufe des Spieles stei...

80% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball