Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Pro-Test

Schwarz oder weiß

Zur Gründung eine Initiative für Tierversuche „Pro-Test“( 10. Juni).

13.07.2015

Die neue Initiative Pro-Test will also mehr Transparenz und Sachlichkeit in die Diskussion um Tierversuche bringen und beklagt sofort, dass wichtige Entscheidungen (Prof.Logothetis quält keine Affen mehr) von einer kleinen radikalen Minderheit herbeigeführt werden. Demonstrationen werden immer von Minderheiten durchgeführt, die eine schweigende größere Bevölkerungsgruppe hinter sich wissen. Das sind hier mit Sicherheit die meisten Haustierhalter. Ein Blick auf die Homepage von Pro-Test zeigt nichts, was nicht auch von der Pressestelle des Max-Planck- Institutes zu erfahren wäre. Es reicht immerhin, dass es einem schlecht wird.

Pro-Test ist davon überzeugt, dass Tierversuche ethisch vertretbar sind. ( Auf Grund von was?) Menschen die mit Tieren leben und umgehen, sehen das ganz anders. Man kann über Tierversuche nicht diskutieren. Es gibt da nur schwarz oder weiß. (Sonst gibt es bald die Initiative Pro-Bruch bei der Einbrecher mit uns das Thema Einbruch aus Sicht des Einbrechers versachlichen wollen) Weil die Max- Planckler das wissen, heißt das Institut auch nicht Institut für Tierversuche sondern für biologische Kybernetik. Nebelkerzen allenthalben. (. . .)

Pro-Test macht völlig unglaubwürdige Lobbyarbeit für Tierversuche und die jungen Beteiligten feilen an ihrer (fragwürdigen) Karriere als zukünftige gut besoldete Tierquäler. Es ist etwas aufwendig, an Information zu kommen, wie solche Versuche aussehen sollen und was tatsächlich passiert. Die Seiten von Firmen, die Equipment für Tierversuchslabors herstellen, geben eine gute Vorstellung von der Fragestellung der Experimentatoren zum Umgang mit den Tieren. Das sieht komplett anders aus als die uns vormachen wollen. (. . .)

Michael Stoll, Wolfschlugen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball