Sulz

Sechs Schwanenküken geschlüpft

04.05.2021

Von Text und Bild: Cristina Priotto

Die Schwanen-Familie im Schindergraben hat Nachwuchs: Das erste Küken schlüpfte am vergangenen Samstag, bis zum gestrigen Dienstag kamen fünf weitere Baby-Schwäne hinzu, so dass sich jetzt sechs flauschige kleine Schwäne im noch grauen Federkleid und mit schwarzem Schnabel um die beiden Schwanen-Eltern tummeln. Nachdem die Wasservögel am regnerischen zurückliegenden Wochenende noch überwiegend unter den Fittichen des Weibchens Schutz gesucht hatten, wagen sich die neugierigen Küken seit Wochenbeginn zunehmend aus dem Nest und unternehmen kleine Erkundungstouren in unmittelbarer Nähe zur Brutinsel. Zwei der ursprünglich acht Eier müssen noch fertig ausgebrütet werden. Ludwig Schrägle rechnet mit dem nächsten Schlupf noch im Laufe dieser Woche. Der ehemalige Leiter des Hegerings Sulz/Vöhringen ist erleichtert, dass das Schwanen-Paar das Nest, das Ende März zum Schutz vor Hochwasser bei Starkregen auf eine Brutinsel umgesiedelt worden war (wir berichteten), angenommen hat. Aufmerksamen Auges verfolgen die „Schwanen-Kümmerer“ Doreen und Matthias Braun als Nachbarn in der Holzhauser Straße alles, was im und um das Nest passiert. So sehenswert und niedlich die flauschigen Küken sind: Ungestörte Ruhe ist für die Tiere wichtig.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Mai 2021, 16:00 Uhr
Aktualisiert:
4. Mai 2021, 16:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2021, 16:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen