Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Auf Tuchfühlung mit Tieren

Sechstklässler der Realschule zu Besuch bei der Familie Fassnacht

Im Rahmen eines Unterrichtsprojekts im Fach EWG (Erdkunde-Wirtschaftskunde-Gemeinschaftskunde) besuchte die Klasse 6b der Realschule Horb mit ihren Lehrerinnen Lena Häfele und Miriam Holzer den landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Fassnacht in Altheim. Diese gewährte den 30 Schülern interessante Einblicke in Leben und Arbeit auf dem 1766 gegründeten Bauernhof.

12.11.2015

Altheim. Besondere Freude bereitete den Schülern der direkte Kontakt mit den Schweinen, Kühen und Kälbchen. Sie durften zusehen wie eine der rund 100 Milchkühe mit der Melkmaschine gemolken wurde und selbst versuchen, die Kuh von Hand zu melken. Mit der gemolkenen Milch versorgten sie die Kälbchen. Auch die Schüler durften die köstliche frische Milch kosten

Der große lichtdurchflutete Kuhstall beeindruckte sowohl dadurch, dass die Kühe frei herumlaufen können als auch durch den „Wellnessbereich“ mit Massagebürsten. Das Futter der Kühe ist aus zehn natürlichen Komponenten zusammengesetzt, die größtenteils von Familie Fassnacht selbst angebaut werden. Ulrike Fassnacht machte deutlich, wie stark sich das Wetter auf die Landwirtschaft auswirkt. Der sehr warme Sommer führte dazu, dass die Ernte in diesem Jahr geringer ausfiel als sonst. Dadurch befürchtet sie, dass das Futter über kurz oder lang ausgehen wird.

Im Schweinestall war der Geruch zwar etwas strenger, was die Sechstklässler aber nicht davon abhielt in einem der fünf Abteile mit 120 Schweinen auf Tuchfühlung mit den Tieren zu gehen. Gerhard Fassnacht betonte, dass bei seiner Schweinezucht keinerlei Antibiotika verwendet werden. Dies ist unter anderem dadurch möglich, dass es im Schweinestall immer wohlig warm ist. Die Wärme wird von der hofeigenen Biogasanlage produziert. Aber nicht nur die Schweine profitieren von der Wärme, sondern auch neun Wohnhäuser in Altheim, die an ein Nahwärmenetz angeschlossen wurden.

Sechstklässler der Realschule zu Besuch bei der Familie Fassnacht

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball