Horb · Das Mittwochs-Interview

„Sehe noch zehn gute Jahre für mich“

Der Dürrenmettstetter Skispringer David Siegel (24) ist nach einer missratenen Saison immer noch auf Ursachenforschung. Im Interview spricht er auch darüber, warum die Olympischen Spiele nicht das Größte für ihn sind.

07.04.2021

Von Sascha Eggebrecht

SÜDWEST PRESSE: Herr Siegel, mit Stürzen kennen Sie sich leider auch aus. Viele Zuschauer vor dem TV waren nach dem Sturz von Daniel Andre Tande schockiert. Sie auch? David Siegel: Ich habe den Sturz live gar nicht gesehen, da ich in Russland war. Den Sprung habe ich mir abends dann angesehen. Der Sturz sah schon übel aus. Beim Skifliegen wird jeder kleiner Fehler bitterböse bestraft. Er hatte i...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
7. April 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
7. April 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. April 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort