Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Reutlinger Galerienrundgang

Sein oder Nichtsein – das ist hier keine Frage

Ulrich Lukaszewitz „kafkaesk“ bei Osiander, Brigitte Tharins Aschebilder in der Galerie Thron, Ulrich Brauchle großformatig und expressiv im Technologiepark und „Spiegelungen“ in der Jahresausstellung der Pupille.

08.12.2016
  • Matthias Reichert

Mitneuer Konkretion: Standen in früheren Gemälden des Reutlinger SPD-Gemeinderats und Künstlers Ulrich Lukaszewitz noch expressive, pastose Farb-Explosionen im Vordergrund, zeigt sich in seinen neuen Arbeiten eine formidable Klarheit. Zwar ist die Bilderserie, die er unter dem Titel „kafkaesk“ bei Osiander ausstellt, abstrakt wie gewohnt. Dennoch erinnern die Konturen stärker als früher an Gegens...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball