Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Selfie am Steuer: Didavi torpediert VfB-Sicherheitskampagne

Nicht aufgepasst: Spielmacher Daniel Didavi hat ein Selfie von sich beim Autofahren gepostet und damit eine Sicherheitskampagne des VfB Stuttgart torpediert.

12.11.2015
  • dpa

Stuttgart. Der Fußballprofi ist zwar angeschnallt, hat das Foto aber offensichtlich während der Fahrt geschossen - und muss sich nun einige Lästereien gefallen lassen. Denn der Bundesligaverein gab erst vor gut eineinhalb Wochen seine Unterstützung für die Kampagne «Nicht ablenken lassen - Finger weg vom Handy!» bekannt.

Didavi zeigte sich einsichtig. «Die Kritik ist natürlich gerechtfertigt. Ich weiß, dass man das Handy während der Fahrt nicht benutzen darf. Ich werde in Zukunft darauf achten», zitieren Stuttgarter Medien den 25-Jährigen.

Selfie am Steuer: Didavi torpediert VfB-Sicherheitskampagne
VfB-Profi Daniel Didavi. Foto: Marijan Murat/Archiv

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball