Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Amtsgericht

Seltsame Geschäftsmethoden, verwirrende Sachlage

Mitarbeiter einer Personalvermittlung stehen in Freudenstadt wegen versuchten Betrugs vor Gericht.

31.01.2017

Von Hans-Peter Zepf

Eine Personalvermittlung mit seltsamen Geschäftsmethoden – aber sind diese auch kriminell? Das Amtsgericht Freudenstadt erwartet eine schwierige Wahrheitsfindung und hat vier Verhandlungstage angesetzt.Kunden haben Anzeige erstattetDie Wahrheitsfindung gestaltet sich sehr undurchsichtig, und nach zwei Verhandlungstagen ist noch lange nicht klar, ob das beschuldigte Personalvermittlungsunternehmen...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Januar 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
31. Januar 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 31. Januar 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort