Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Reutlingen

Sessel löst Auffahrunfälle aus

Ein vermutlich nicht richtig gesicherter Korbsessel hat sich am Freitag gegen 15.40 Uhr von der Ladefläche eines Anhängers gelöst und ist auf den linken Fahrstreifen der zweispurigen B 28 zwischen Reutlingen und Metzingen gefallen.

03.04.2016

Reutlingen. Wie die Polizei berichtet, bemerkte der Fahrer des Gespanns den Verlust der Ladung und konnte seinen VW Caddy schnell auf den Standstreifen fahren. Als er aber den Korbsessel von der Fahrbahn holen wollte, ereigneten sich auf dem linken Fahrstreifen zwei Auffahrunfälle, bei denen insgesamt fünf Personen leicht verletzt wurden, darunter ein fünfjähriges Kind.

Nach ersten Schätzungen bilanziert die Verkehrspolizei den Schaden auf mehrere zehntausend Euro. Sie musste die B 28 auf einem Fahrstreifen Richtung Metzingen für mehr als zwei Stunden sperren, zwei Unfall-Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Die weiteren Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.04.2016, 15:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball