Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sicherheit?

Über zwei neue Blitzer an der Ecke Hechinger Straße/Stuttgarter Straße in Tübingen berichtete das TAGBLATT am 16. November.

17.11.2016

Von Jochen Knoell

Da stehen sie nun, die zwei neuen Blitzer an der B 27 und die Gemeinde freut sich über die „Sicherheit“, die diese Anlagen nun bieten sollen. Sehr schön! Wie schon auch schon das TAGBLATT mutmaßt, wird sich die Investition alsbald amortisiert haben. Hunderte können nun täglich sicher die Straße überqueren ohne gefährdet zu werden? Ich denke eher nicht! Wer missachtet absichtlich ein Rotlicht? Wer das übersieht, der bremst auch wegen eines Blitzers nicht! Tagsüber steht hier der Verkehr mehr als dass er fließt! „Geblitzt“ wegen zu hoher Geschwindigkeit wird hier allenfalls außerhalb der Stoßzeiten! Diese Kreuzung ist wirklich brandgefährlich – keine Frage. Unübersichtlich, Verkehr aus allen Richtungen und dazu noch eine Flut von Licht- und Verkehrszeichen. Anstatt hier die Verstöße zu sanktionieren sollte hier baulich für Sicherheit gesorgt werden. Eine anständige Brücke, auf der die vielen hundert Personen zu Fuß oder mit dem Rad diese Straße queren könnten, würde für Sicherheit sorgen. Doch das ist teuer und generiert laufende Ausgaben statt Einnahmen. Also liebe Verwaltung, falls Euch die Sicherheit der Bürger wirklich am Herzen liegt, dann schafft hier eine bauliche Lösung anstatt nur eine weitere Geldquelle aufzutun, die nur auf den ersten Blick einen Sicherheitsgewinn verspricht.

Zum Artikel

Erstellt:
17. November 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
17. November 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. November 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort