Stuttgart

Siegesserie des Dresdner SC reißt in Stuttgart

Die Siegesserie der Volleyballerinnen des Dresdner SC ist gerissen.

24.02.2021

Von dpa

Spielerinnen strecken ihre Arme in Richtung des Spielballs. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Stuttgart. Der Tabellenführer der Bundesliga verlor am Mittwoch das Spitzenspiel bei Verfolger Allianz MTV Stuttgart überraschend klar mit 0:3 (19:25, 19:25, 20:25). Damit kassierten die Schützlinge von Trainer Alexander Waibl nach zwölf Siegen in Serie die erste Niederlage. Der Tabellenzweite schließt nach Punkten zu den Dresdnerinnen auf, die aufgrund des besseren Satzverhältnisses aber vorn bleiben. Bereits nach 74 Minuten stand die dritte Saisonniederlage fest.

Die Gastgeberinnen starteten konzentriert und sehr druckvoll in die Partie. Dagegen fanden die Dresdnerinnen nicht zu ihrem gewohnten Rhythmus. Sie erzielten zu wenig Wirkung mit ihrem Service, immer wieder wackelte zudem die eigene Annahme und auch die Block- und Feldabwehr stand nicht stabil genug. Zwar kämpfte sich der Spitzenreiter später etwas besser ins Spiel, aber Stuttgart hatte stets eine Antwort parat und punktete auch im Angriff sehr effektiv. So lagen die MTV-Damen das ganze Spiel über in Führung und beendeten mit dem dritten Matchball souverän das Spiel.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Februar 2021, 21:45 Uhr
Aktualisiert:
24. Februar 2021, 21:45 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2021, 21:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort