Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Silbermedaille für Rottenburg
OB Stephan Neher (links) durfte am Samstag den ersten Aufschlag machen – an einer Mini-Platte. Als Gegner wünschte er sich „denjenigen, der am schwächsten spielt“. Ingo Neu aus Rottenburg erklärte sich bereit. Bild: Stogios
Tischtennis

Silbermedaille für Rottenburg

Deutsche Gehörlosen-Meisterschaft in der Kreuzerfeldhalle.

10.10.2016
  • Ifigenia Stogios

Zum vierten Mal veranstaltete der Gehörlosen-Sportverein (GSV) Rottenburg am Samstag die Deutsche Meisterschaft im Tischtennis. Fünf auswärtige Teams – aus Hamburg, Dortmund, Halle, Aachen und Essen – waren in die Kreuzerfeld-Turnhalle gekommen. Allerdings kamen nur wenige Zuschauer. Der GSV hatte bereits drei Mal solche bundesweiten Turniere organisiert: 1982, 1990 und 1995.Die Teams waren bunt ...

79% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball