Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Situation bei Esche dramatisch
Ein Ast der Baumart Esche. Foto: Patrick Pleul/Archiv dpa/lsw
Waldzustandsbericht

Situation bei Esche dramatisch

Dem Wald in Baden-Württemberg geht es immer noch nicht besser.

14.12.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Mehr als jeder dritte Baum hat «deutliche Schäden», wie aus dem Waldzustandsbericht 2016 hervorgeht, der der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch vorlag. Zuvor hatte der SWR berichtet. Ebenfalls nur jeder dritte Baum ist ganz ohne Schäden. Der Zustand des Waldes ist damit schlechter als in den 1990er Jahren, als der Begriff «Waldsterben» Konjunktur hatte. Größtes Sorgenkind bleibt die Esche, deren Situation als dramatisch beschrieben wird. 95 Prozent der Eschen seien von einem Pilz befallen - und werden nach und nach absterben.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.12.2016, 17:42 Uhr | geändert: 14.12.2016, 14:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball