Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mössinger Generalstreik

So einfach

Zur Debatte um den Mössinger Generalstreik.

03.11.2012

„Akzeptiere man aber, dass das Dritte Reich für alle eine Katastrophe gewesen sei, dann sei alles, was versucht wurde, diese zu verhindern, legitim und gedenkwürdig!“ - So einfach kann man es sich machen! Als ob Anfang 1933 schon alles vorhersehbar gewesen sei. (…) Doch geht es den heutigen Geschichtsklitterern auch weniger um die Vergangenheit, sondern die Forcierung und Legalisierung von Gewalt gegen die „Nazis“ von heute, zu denen alles rechts von der CDU zusammengeschmissen wird, einschließlich studentische Verbindungen, Vertriebene, Pius-Brüder, Abtreibungsgegner, Studienzentrum Weikersheim, Junge Freiheit…

Wer einseitig einen Herrn Elser feiern will oder den kommunistisch gesteuerten Generalstreik von Mössingen, der mag das tun. Das Recht, dies zu verurteilen, sollte man sich aber nicht nehmen lassen!

Axel Heinzmann, Wannweil

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.11.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball