Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kirche

So kommt Südamerika nach Empfingen

Beim Weltgebetstag steht jährlich ein spezifisches Land mit seinen Missständen im Mittelpunkt. Wie funktioniert so eine internationale Annäherung? Unter anderem: über den Kochtopf.

06.03.2018
  • Alexandra Feinler

Aus den Töpfen im katholischen Gemeindehaus in Empfingen dampft es nicht schlecht, sieben Frauen kochen gerade das Essen für den Weltgebetstag. „Das sind Fleischbällchen“, sagt Damaris Engel und zeigt auf den ersten Topf. Weitere Speisen wie frittierte Bananen, surinamisches Kürbisgemüse, Süßkartoffeln oder das gemischte Gemüse „Moksi Alesi“ haben die Frauen für den Weltgebetstag am vergangenen F...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball