Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tierversuche

So provoziert

Tierschützer und Boris Palmer streiten weiter (23. September) – auch im Leserbriefteil gehen die Wogen nach der Tierschutzdemo, dem Auftritt des OB und Enthüllungen über Tierversuche in Tübingen hoch.

24.09.2014

Wer absichtlich so provoziert wie Herr Palmer und glaubt, weil er OB ist, kann er sich in Tübingen alles erlauben, dem müssen Grenzen aufgezeigt werden. Es ging um eine ordentlich angemeldete Demonstration und wenn man ihn seitens der Veranstalter bittet, weg zu bleiben, dann tut man das normal auch. Und stellt sich dann nicht provokativ in die Menge und brüllt andere Teilnehmer an. Übrigens waren außer mir auch noch viele andere Teilnehmer ganz normale Bürger von Tübingen, die keiner der streitenden Parteien angehören, sondern denen lediglich das Leid der Tiere bei oft unnützen Versuchen am Herz liegt!

Andreas Kleiner, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball