Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Internet und einen Job

Solidaritätsfest im Schlatterhaus: Tübinger Flüchtlinge wünschen sich eine Arbeitserlaubnis

Zum Solidaritätsfest für Flüchtlinge mit Essen und Musik lud die Tübinger Gesellschaft Kultur des Friedens am Samstagabend ins Schlatterhaus. Etwa 70 Gäste kamen.

14.12.2014
  • Dorothee Hermann

Tübingen. Zwischen Flüchtlingen in Gemeinschaftsunterkünften wie in Weilheim und Einheimischen gibt es oft kaum Kontakte. Henning Zierock, Geschäftsführer der Gesellschaft Kultur des Friedens, will das ändern und lud am Samstag zum Solidaritätsfest, wo er auch selbst zur Gitarre griff. Zen-trale Fluchtursache ist laut Zierock: „Der Irakkrieg hat den gesamten Nahen Osten destabilisiert.“Der Fried...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball