Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Genießen am See

Sommerlicher Auftakt der Sommerinsel

Am Anlagensee kann wieder geschlemmt und in anderer Weise genossen werden. Die Tübinger Sommerinsel ist seit gestern für elf Tage geöffnet.

27.07.2012

Tübingen. Liegestühle auf Sand, weiße Pagodenzelte, Bierbänke und Tische – alles bei der Tübinger Sommerinsel ist darauf ausgerichtet, dass der Himmel blau macht und die Abende lau sind. Dieses Jahr passt es. Nicht nur die Speise-, sondern auch die Wetterkarte stimmt. Der Sommer hat es sich in Tübingen bequem gemacht. Zumindest zum Auftakt der Tübinger Sommerinsel.

„Wir sind alle happy“, sagte Mitveranstalter Alexander Stagl gestern Abend dem TAGBLATT bei der Eröffnung. Der Geschäftsführer des Hotels Krone zeigte dabei gen Himmel. Keine Wolke war zu sehen. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr. „Das war verheerend“, sagte Stagl und erklärte: Man habe die Sommerinsel wegen des schlechten Wetters um eine Woche verlängert, am Ende seien immer noch nur vier von 18 Tagen trocken gewesen. Gestern jedoch füllte sich die Bereich um die Stände am Anlagensee rasch. „Für einen Eröffnungsabend ist das sehr gut“, freute sich Stagl. Die Veranstalter hoffen auf 50 000 Gäste in elf Tagen.

Bereits zum elften Mal lädt die Vereinigung der Tübinger Gastlichkeit (TüGAST) zu ihrer Sommerinsel. Bis zum 5. August können Genießer den Gaumen verwöhnen oder einfach nur gemütlich flanieren. Die Weinstube Forelle, das Restaurant Museum, das Hotel Krone, das Reefs und das Restaurant Mauganeschtle bieten Köstlichkeiten an. Das Auge kann nach Sonnenuntergang genießen, wenn Kerzen, Lampions und Lichterketten leuchten.

Auch Bewegung zum Ausgleich ist möglich. Gestern balancierten die ersten über eine Slackline und übten sich in der Kunst des Bogenschießens. Kinder liefen in einer zwei Meter großen Kugel über das Wasser eines Bassins und hüpften auf einem Bungee-Trampolin. Und ganz Kleine fuhren Karussell.

sg

Info: Die Sommerinsel hat geöffnet Montag bis Donnerstag von 17 bis 23 Uhr, Freitag und Samstag von 17 bis 24 Uhr, Sonntag von 11 bis 22 Uhr.

Sommerlicher Auftakt der Sommerinsel
Entspannen und dem Gaumen etwas Gutes tun, das Motto der Tübinger Sommerinsel haben gestern schon viele mit Leben gefüllt. Bild: Sommer

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball