Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ende der Glühbirne

Sondermüll

Das Ende des Glühbirnen-Verkaufs rückt die sogenannten Energiesparlampen ins Licht: Hier wird ihr „sofortiges Verbot“ gefordert („Verehrt, verglüht“, vom: 30. August).

01.09.2012

Verbietet sofort Herstellung und Vertrieb der hochgiftigen „Energiesparlampen“! Leider verharmlost Stelzers Artikel die Gefahr dieser Lampen, die die Lobbyisten von Osram und Philipps in der EU-Kommission 2005 durchgesetzt und die von den Grünen wegen angeblicher Energieeinsparung umjubelt (Green New Deal mit der Industrie!) wurde.

Geht eine Lampe im Haus kaputt, werden Quecksilberdämpfe freigesetzt, die aufwändig und kostspielig beseitigt werden müssen. Quecksilber ist ein Nervengift, das zu Erbschäden, Herz- und Nervenerkrankungen führen kann. Da es nicht abbaubar ist, kann es sich im Körper, im Wasser und den Böden ablagern und Natur und Lebensmittel verseuchen. Für Hersteller besteht keine Rücknahmepflicht für die Lampen, die Sondermüll sind.

Wie schon bei der „Energiewende“ mit dem Billigstrom für die Industrie werden alle Kosten dem Privatverbraucher aufgehalst. Die wissenschaftlichen Doku-Filme „Ausgebrannt“ (3sat) und „Bulb Fiction“ belegen, dass die Energie- und Ökobilanz dieser Lampen katastrophal ist und nichts mit „Sparen“ zu tun hat. Eine Gefahr besteht selbst, wenn sie nicht kaputt gehen: Während sie (schlecht) leuchten, Elektrosmog verursachen und ein sehr ungesundes Lichtspektrum verbreiten, setzen sie gefährliche, krebserregende Dämpfe frei. Deshalb gehören sie erst recht nicht in öffentliche Gebäude.

Nach meinen unvollständigen Recherchen in mehreren Kitas und Schulen in Rottenburg werden sie dort entgegen städtischen Aussagen eingesetzt. Diese Lampen sind für Kinder besonders gefährlich und müssen sofort gegen unschädliche Glühbirnen ausgetauscht werden. Das ist das Mindeste!

Dr. Emanuel Peter, Stadtrat der Linken, Rottenburg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.09.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball