Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mobil mit der Bahn

Sonderzüge zum Aktionstag „Mobil ohne Auto“

Zum Besuch des Aktionstages „Mobil ohne Auto“ setzt die DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee zusätzliche Züge zwischen Tübingen, Horb und Sulz ein; darunter auch einen historischen Dampfzug der Eisenbahn- Betriebsgesellschaft Neckar-Schwarzwald-Alb.

20.09.2014
  • ele

Rottenburg. Tausende von Radfahrern, Inlineskater und Jogger werden wie in den Vorjahren morgen beim autofreien Sonntag im Neckartal zwischen Rottenburg, Horb und Sulz erwartet. Die Landesstraße 370 wird wie üblich von 9 Uhr bis 18.30 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt. Auf knapp 50 Kilometern können sich Freizeitsportler von 10 Uhr bis 18 Uhr entlang des Neckarufers sicher und motorfrei bewegen. Entlang der gesamten Strecke gibt es Bewirtung, Musik und ein breit gefächertes Rahmenprogramm, Eintritt frei.

Die DB Regie setzt wie immer Sonderzüge zwischen Tübingen und Sulz ein, die Fahrräder mitnehmen. Dazu gilt ein Sondertarif: Einzelreisende können mit einer „Fahrradkarte DB“ für fünf Euro, Familien und Gruppen bis fünf Personen mit zwei „Fahrradkarten DB“ beliebig viele Fahrten zwischen Tübingen und Sulz unternehmen. Für kürzere Streckenabschnitte können Verbundfahrscheine genutzt werden. Die Fahrradkarten und Sonderfahrkarten gelten in den Zügen des Nahverkehrs (IRE, RE und RB) sowie in den Sonderzügen. Fahrräder können im Rahmen der vorhandenen Platzkapazitäten kostenlos mitgenommen werden. Fahrpläne und weitere Infos beim Kundencenter Kulturbahn der RAB in Horb unter 01805-99 11 19 oder im Internet unter www.bahn.de/rab.

Schwerpunkt auf Rottenburger Strecke ist Bad Niedernau. Dort bewirtet die Freiwillige Feuerwehr von 10 bis 18 Uhr im Hof des E-Werks. Die Lokale Agenda-Gruppe Radwege und der ADFC Ortsverband Rottenburg bereiten in der Ortsmitte einen Fahrradparcours für Kinder vor, die Fahrradwerkstatt der Bruderhausdiakonie Reutlingen zeigt Spezialfahrräder. Um 18 Uhr wird die neue Brücke über den Katzenbach eingeweiht.

In Sulzau bewirtet die Narrenzunft Gäste im Festzelt in der Dorfmitte. Eine Kulturausstellung zum landwirtschaftlichen Leben und Sauerwasser findet man im Dorfmuseum in Börstingen.

Einen Reigen von Veranstaltungen gibt es auch im Alten Freibad in Horb: neben dem Bundesvergleichskampf im Kanu-Polo und Stocherkahnfahrten auch Bewirtung und ein Konzert des Musikvereins Obertalheim oder Stadtführungen. Zwischen Sulz und Horb bietet sich eine Rast beim Musikverein „Gut Klang“ in Fischingen an, der bei seinem Herbstfest mit Blasmusik neben einem breiten Essensangebot auch viel Unterhaltung bietet.

Kulturell was zu bieten hat das Bauernfeindmuseum in Sulz und das Kultur- und Museumzentrum Schloss Glatt. Beim Gewinnspiel „Sicherheit im Straßenverkehr“ sind attraktive Preise zu gewinnen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball