Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar · Rita Haller-Haid

Sozialdemokratin alter Schule

Rita Haller-Haids Ankündigung, zur nächsten Landtagswahl nicht mehr anzutreten, kommt nur vom Zeitpunkt her überraschend. Denn wenn das Parlament Ende März 2016 neu gewählt wird, ist die Tübinger SPD-Abgeordnete 65 Jahre alt. Da muss nach drei Legislaturperioden Schluss sein, findet sie – zumal sie sich stets gegen die „Rente mit 67“ ausgesprochen hat. Eine Zäsur bedeutet der Entschluss Haller-Haids trotzdem.

13.01.2015
  • Renate Angstmann-Koch

Mit ihr verlässt eine Sozialdemokratin vom alten Schlag die politische Bühne – eine, die sich vor allem der sozialen Gerechtigkeit verpflichtet fühlt, der die kleinen Leute, alleinerziehenden Mütter, Arbeitslosen und Asylsuchenden am Herzen liegen, ebenso die Erzieherinnen, Krankenschwestern und Altenpfleger. Eben eine, die nicht à la Gerhard Schröder eine gerechte Welt schon für verwirklicht gla...

83% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball