Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bundesligist Rottenburg schafft im Tie-Break den Viertelfinal-Einzug

Später Erfolg des TVR im Pokal

Das wurde doch noch ein längerer Abend gestern für den TV Rottenburg. Erst um 21.45 Uhr und im Tie-Break hat der Bundesligist das DVV-Pokal-Achtelfinale gewonnen. 3:2 (25:22, 22:25, 25:19, 25:27, 15:7) siegte er vor 200 Zuschauern beim Zweitligisten VC Bitterweld-Wolfen.

14.11.2014

Von Tobias Zug

Bitterfeld. Für den VC Bitterfeld-Wolfen war es das „Spiel des Jahres“. Erstmals empfing der Zweitligist aus Sachsen-Anhalt einen Erstligisten in einem Pflichtspiel. Und dann war er auch noch knapp an einer Überraschung dran, den TV Rottenburg zu schlagen.Bitterfeld-Wolfen gab zu Beginn das Tempo an und führte in Durchgang eins lange (4:1; 16:14). Erst beim Ausgleich zum 17:17 war der TVR ins Spi...

80% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
14. November 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. November 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen