Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Service

Spektakel sorgt für Einschränkungen

Stadt gibt Park- und Verkehrshinweise zu den Ritterspielen vom 15. bis 17. Juni.

12.06.2018

Von NC

Die Ritterspiele bringen Veränderungen im Alltag. Archivbild: Kuball

Bei den diesjährigen Maximilian Ritterspielen, von Freitag, 15. bis Sonntag, 17. Juni, findet in der Neckarstraße, der Wilhelmstraße, der westlichen Schillerstraße und auf dem Flößerwasen ein mittelalterliches Markttreiben statt. Entlang des Neckars wird das Ritterlager aufgebaut. Ritterturniere und andere Spektakel werden auf der Turnierwiese aufgeführt.

Die Neckarstraße ist deshalb zwischen dem Ihlinger Tor und der Einmündung der Wilhelmstraße von Donnerstag, 8 Uhr bis Sonntag, 22 Uhr voll gesperrt, die westliche Schillerstraße von Freitag, 13 Uhr bis Sonntag, 22 Uhr. Der Einmündungsbereich der Neckarstraße von der B 32 bis zur Bäckerei Saur und die Wilhelmstraße sind ab Freitag, 18 Uhr bis Sonntag, 18 Uhr gesperrt. Die Panoramastraße ist am Samstag und Sonntag für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Straße „An den Kelterwiesen“ ist aus Richtung L 398 (bisher B 14) ebenfalls gesperrt und nur für den Anliegerverkehr frei.

Wegen der Ritterspiele und des am heutigen Dienstag stattfindenden Sommermarktes stehen die Parkplätze auf dem Flößerwasen am heutigen Dienstag von 5 Uhr bis 20 Uhr und ab Mittwoch, 13. Juni, von 22 Uhr bis Montag, 18. Juni, um 18 Uhr nicht zur Verfügung. Die Parkplätze an der Dammstraße können ab Mittwoch, 8 Uhr, in der westlichen Schillerstraße ab Donnerstag, 8 Uhr, jeweils bis Sonntag, 22 Uhr nicht genutzt werden. Der Parkplatz am Mühlkanal ist ab Freitag, 5 Uhr, die Parkplätze in der Wilhelmstraße und teilweise in der Lindenstraße ab Freitag, 8 Uhr bis Sonntag, 22 Uhr gesperrt.

Die untere Zu-/Ausfahrt des Parkhauses „Innenstadt“, ist ab Freitag, 17 Uhr bis Sonntag, 22 Uhr gesperrt. Ein- und Ausfahren über die Marktstraße ist möglich.

Ein- und Ausgänge zum Veranstaltungsgelände befinden sich in der Neckarstraße und in der westlichen Schillerstraße. Zahlreiche Fußgänger werden deshalb in diesen Bereichen queren. Um dies verkehrssicher zu ermöglichen, werden die Abbiegespuren und der Einmündungsbereich der östlichen Schillerstraße für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Die Ein- und Ausfahrt aus der östlichen Schillerstraße ist nur über das Reibegässle möglich. Die Einbahnstraßenregelung wird aufgehoben.

Zudem ist zwischen Christophorusbrücke bis auf Höhe Aldi der Neckartalradweg von Freitag bis Sonntag gesperrt. Umfahrungshinweise für Radfahrer werden in beide Richtungen angebracht.

Beim Neckarbad, auf den Parkplätzen an der Florianstraße, beim Festplatz, im P+R Parkhaus an der Isenburger Straße, im Parkhaus „Marktplatz“ und „Innenstadt“ sowie auf dem Parkplatz der Firma Bosch-Rexroth, am Sonntag auch bei Aldi und Kaufland stehen Parkplätze zur Verfügung. Der Veranstalter ist berechtigt, auf Parkplätzen in der Innenstadt, ausgenommen in den Parkhäusern „Innenstadt“ und „Marktplatz“, von Besuchern eine Parkgebühr in Höhe von 5 Euro zu verlangen. Anwohnerparken ist gebührenfrei zulässig.

Für Anwohner mit gültigem Parkausweis ist das Parken an Parkscheinautomaten außerhalb des Veranstaltungsbereichs im Stadtgebiet kostenlos möglich. Der Wochenmarkt fällt wegen den Ritterspielen aus.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juni 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
12. Juni 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. Juni 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen