Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kreis Tübingen

Straßensperrungen wegen Amphibien

Wegen Laichwanderungen werden bis zum 30. April verschiedene Straßen und Wege im Landkreis Tübingen ganz oder über Nacht gesperrt.

22.02.2019

Von ST

Symbolbild: Ulrich Metz

Nach Mitteilung des Landratsamts ist spätestens ab nächster Woche mit ersten Laichwanderungen der Grasfrösche zu rechnen – je nach Temperatur kann dies länger dauern. Folgende Straßen- und Wegeabschnitte werden daher bis 30. April zwischen 19 Uhr (Sommerzeit: 20 Uhr) abends und 7 Uhr früh gesperrt: Der Bläsikelterweg oberhalb des Hofguts Bläsiberg auf den Gemarkungen Derendingen, Mähringen und Wankheim (zwei Schranken sind nachts geschlossen), die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Gomaringen und Öschingen sowie Salch/Aberwald. Außerdem die Gemeindeverbindungsstraße Wachendorf-Bietenhausen (zwei Schranken).

Ganztags gesperrt ist die Schönbuchsteige zum Hofgut Einsiedel und der Verbindungsweg B 297/Schönbuchsteige (Zufahrt zum Baggersee) in Kirchentellinsfurt. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. An weiteren Straßenabschnitten des Landkreises, die sich für eine zeitweise Sperrung nicht eignen, wird mit Schildern auf Laichwanderungen hingewiesen, die Geschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt oder Schrittgeschwindigkeit empfohlen. So können die Tiere die Straße überqueren.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Februar 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
22. Februar 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Februar 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen