Horb · Familie

Spiel, Spaß und Aktivitäten

Der Tageselternverein im Kreis Freudenstadt möchte Ferien-Notbetreuung für Grundschulkinder anbieten.

05.05.2021

Von NC

Falls die Corona-Vorschriften es zulassen, soll die Kinderbetreuung durch den Tageselternverein (TEV) in den bevorstehenden Pfingstferien (vom 25. Mai bis 4. Juni) als Notbetreuung wieder stattfinden: unter Einhaltung der Hygiene-Schutzmaßnahmen für Betreuer, Betreuerinnen und für die Kinder. Gegebenenfalls muss die Betreuung kurzfristig abgesagt werden. Dies ist einer Pressemitteilung des TEV zu entnehmen.

Während der Pfingstferien könne eine Betreuung für Kinder im Grundschulalter aus dem Stadtgebiet Horb gebucht werden. Sie soll in der Gutermann-Grundschule stattfinden. Betreuungskräfte werden wochentags von 8 bis 17 Uhr mit den Kindern spielen, basteln, malen, in der Sporthalle und im Pausenhof aktiv sein, eine kleine Erkundungstour machen und viel Spaß miteinander haben, verspricht der Verein. Zur Mittagszeit werde eine gemeinsame Mahlzeit eingenommen.

75 Euro pro Vier-Tage-Woche

Der Kostenbeitrag für eine Betreuungswoche (vier Tage) beträgt 75 Euro; Geschwisterkinder erhalten 10 Euro Nachlass. Der Beitrag enthält alle Kosten, auch die des Mittagessens. Für Inhaber des Horbpasses ist das Angebot kostenfrei. Kinder können für eine oder beide Wochen angemeldet werden, einzelne Tage zu buchen sei nicht möglich.

Anmeldeformulare hält das Büro des Tageselternvereins in der Marktstraße 11 in Horb vor. Online sind sie unter www.tev-fds.de (Rubrik: „Ferienbetreuung“) abrufbar. Anmeldungen für die Pfingstferien-Betreuung nimmt Andrea Schlotter bis 12. Mai entgegen. Sie ist außerdem für Fragen unter den Telefonnummern 07451/8483 und 07451/5299902 sowie per E-Mail an die Adresse schlotter@tev-fds.de erreichbar.

Eigendarstellung des Vereins

Der Tageselternverein Landkreis Freudenstadt ist ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und wird vom Landkreis Freudenstadt finanziell gefördert. Der Verein vermittelt Kinder an geeignete Tagespflegepersonen. Diese und die Eltern begleitet und berät er in allen Fragen der Kindertagespflege.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
5. Mai 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Mai 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen